Warum überhaupt einen Kredit?

Um einen Kredit aufzunehmen gibt es viele Gründe

Sie haben bevorstehende Anschaffungen in nächster Zeit. Ihnen fehlt jedoch das nötige Kleingeld. Nun gibt es die Möglichkeit das Geld anzusparen. Wenn sie jedoch nicht die Zeit dafür haben, da zum Beispiel das Auto kaputtgegangen ist und sie weiterhin zur Arbeit kommen müssen. Und schon haben sie ihren Grund. In diesem Fall wären sie mit einem „Sofortkredit“ am besten beraten, da ihnen das Geld direkt auf ihr Girokonto ausgezahlt wird. Viele benötigen das Geld für private Anschaffungen wie Hobbies, oder eine Reise.

Auf was ist zu achten?

Zu aller erst sollten sie sich die Frage stellen, ob sie das Geld tatsächlich benötigen, da kaum ein Institut „für Summe“ Geld verleiht. In der Regel bezahlen sie Sollzinsen auf das ausgeliehene Geld. Sollten sie es dennoch benötigen, ist es ratsam folgende Dinge zu beachten.

Da es viele Anbieter gibt, die verschiedene Kredite zu unterschiedlichen Konditionen und Bedingungen anbieten, ist es wichtig nicht den erst besten Kredit zu unterschreiben, sondern sich zuerst informieren, einen Kreditvergleich zu starten und Ausschau halten, bis ein günstiger Kredit in Aussicht ist. Bei Abschluss ist es empfehlenswert, sich die Bedingungen genau durchzulesen und bei Unklarheiten nachzufragen. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass die monatliche Belastung durch die Rückführung des Kredits nicht so hoch wird, dass man Gefahr läuft sich zu verschulden.

Um sich im Vorfeld bereits einen ersten Eindruck über die passende Höhe des Kredits und die Rückzahlung zu machen, können sie sich von einem „Kreditrechner“ im Internet unterstützen lassen.

Bevor ihnen ein Kredit gewährt wird, werden sie meist angehalten die „SCHUFA- Klausel“ zu unterschreiben. Die Absicht der Kreditinstitute dahinter ist, dass sie sich ein Bild von der Zuverlässigkeit des Kunden machen können. Es wird dadurch ebenfalls geprüft, ob der Kreditnehmer bereits andere Kredite am tilgen ist. Mit einer zusätzlichen „Wirtschaftlichkeitsberechnung“ wird zusätzlich geprüft, welche monatliche Rate der Kredit maximal betragen darf. Damit schützen sich die Kreditinstitute vor Kreditausfällen.

Zu einem Beratungstermin, oder auch bei einer Online- Kredit- Beantragung wird immer der Ausweis zur Feststellung ihrer Identität benötigt. In den meisten fällen zusätzlich noch die letzten drei Gehaltsnachweise.

Welcher Kredit ist für mich der Richtige?

Welcher nun „der Richtige“ für sie ist, kommt ganz auf die Situation an.

Sollten sie das Geld für den Erwerb eines Gebäudes, Grundstücks oder eine Renovierung benötigen, ist ein Bausparvertrag oder ein Kredit, welcher speziell für den Hauskauf entworfen wurde empfehlenswert. Unter bestimmten Bedingungen sind staatliche Zuschüsse dabei möglich.

Für sonstige Anschaffungen sind Privatkredite ausgelegt. Der zu zahlende Zinssatz ist dabei abhängig von Faktoren, wie die Laufzeit, Kredithöhe, Rückzahlung, Sicherheiten etc.

Für kleinere Beträge genügt normalerweise ein Dispositionskredit (Dispo) auf ihrem Girokonto.